Am 28.10.2018 öffnen wir beim Weidetag auf dem Scheuerhof unsere Tore und möchten Landwirte und alle Interessenten einladen, die sich für Landwirtschaft als Ökosystem interessieren. Wir möchten zeigen, dass Landwirtschaft und ganz speziell ein gesunder Boden wirklich jeden angeht und was jeder tun kann, eine Entwicklung zu unterstützen, die unser Planet und damit auch wir Menschen dringend brauchen. 

Tagesablauf

10.00 – 11.00 Uhr: Vortrag über ganzheitliches Management

11.15 – 12.30 Uhr: Vortrag: Gesunder Boden als Grundlage für alles Leben

12.30 – 13.30 Uhr: Mittagspause

13.30 – 15.30 Uhr: Demonstrationen auf der Weide

16.00 Uhr: Umtrieb der Rinder und Ende der Veranstaltung

Um Anmeldung wird gebeten unter scheuerhof(at)t-online.de

Warum der Weidetag?

Wir möchten gerne Kollegen und jeden Interessierten teilhaben lassen an einer sehr spannenden Entwicklung. Seit unsere Milchkühe im Juli 2016 den Betrieb verlassen haben, haben wir uns auf einen sehr spannenden Weg gemacht. Wer hätte gedacht, dass ein so einschneidendes Erlebnis letztendlich eine solche Bereicherung sein würde?! Wir haben gelernt  – und lernen jeden Tag weiter – wie man mit der Natur arbeiten kann und damit Ergebnisse erzielt, die wir früher mit aller chemischer Unterstützung nicht erreicht haben.

Das ist ökologisch und ökonomisch sehr wertvoll und vor allem auch sehr bereichernd. Unsere Lebensqualität hat sich seitdem um einiges verbessert. Das wollen wir gerne mit Berufskollegen teilen, um vielleicht noch andere zu inspirieren.

Jedem einzelnen möchten wir zeigen, wie sehr wir alle von einem gesunden Boden abhängen, ob man nun etwas mit Landwirtschaft zu tun hat oder nicht. Denn ein gesunder Boden ist im wahrsten Sinne des Wortes die Grundlage für alles Leben.

Ganzheitliches Management

Die Natur funktioniert in Ganzen. Wir sind ein Teil von einem großen Ganzen oder auch vielen kleinen Ganzen. Wir können die Natur nie beherrschen, sondern nur versuchen, die Zusammenhänge immer besser zu verstehen und zu unterstützen.

Mein Onkel schrieb mit als kleines Kind ins Poesiealbum:

„Strebe stets zum Ganzen. Und kannst du selber kein Ganzes werden, so füge als dienendes Glied in ein Ganzes dich ein“

Oft musste ich in letzter Zeit an diesen Satz denken. Denn er trifft es genau. Die Natur in ihrer Komplexität ist viel zu gigantisch, als dass wir uns anmaßen können, da etwas zu steuern oder „verbessern“ zu wollen. Ganzheitliches Management zielt also darauf ab, dass man die Prozesse in der Natur versteht und unterstützt. Zu den wichtigsten Ökosystemprozessen gehören der Wasser- und der Mineralkreislauf, der Energiefluss und die Gemeinschaftdynamiken. Wir werden sie vorstellen und aufzeigen, was sie für jeden einzelnen bedeuten.

Gesunder Boden als Grundlage für alles

Unter unseren Füßen befindet sich ein ganzes Reich an Lebewesen. In der Regel sind diese für uns unsichtbar. Aber sie sind nicht unwichtig. Ganz im Gegenteil: Sie bilden die Grundlage für alles gesunde Leben auf dieser Erde.

Leider sind viele Bearbeitungsmethoden so, dass diese Lebewesen immer weiter zerstört werden. Das führt dazu, dass unsere Nahrung nicht mehr so gehaltvoll ist, wie sie früher einmal war. Das führt auch zu Krankheiten bei Pflanzen und Tieren und damit letztendlich auch beim Menschen.

Diese Zusammenhänge gilt es zu verstehen. Dann könnten gerade die Landwirte die Grundlage für ein sehr wirkungsvolles Gesundheitssystem sein. Diese Idee wollen wir am Weidetag vorstellen und mit Fakten untermauern.

Weidebesichtigung

Woran erkennt man funktionierende Ökosystemprozesse auf der Weide? Welche Anzeichen gibt es? Diese wollen wir am Weidetag auf unterschiedlichen Stücken vorstellen. Außerdem geht es dann darum, wie man sie verbessern kann und dann kontrollieren kann, ob alles in die gewünschte Richtung läuft.

Umtrieb der Herde

Unsere Rinder bekommen täglich neue Weide. Viele schreckt diese „Arbeit“ erst einmal ab. Wir werden vorstellen, dass das nicht wirklich viel Aufwand ist und die Vorteile bei weitem den Aufwand überwiegen. Denn genau das ist ein sehr wichtiges Werkzeug zur Unterstützung der Mikroorganismen im Boden.

Wir wünschen uns an diesem Weidetag möglichst viele zu dieser kostenfreien Veranstaltung begrüßen zu können. Denn ein gesunder Boden geht jeden an.

 

Copyrighted Image